Automobilmuseum in Málaga

In einer alten und restaurierten Tabakfabrik ist das Automobilmuseum von Málaga untergebracht. Mehr als 100 exklusive Autos bezaubern den Besucher in einer wirklich liebevollen und unterhaltsamen Ausstellung. So ist die komplette Entwicklung der Autokultur nachzuerleben.

Auf ca 7 000 m² Ausstellungsfläche erwarten den Besucher nicht nur Automobile, sondern auch die Entwicklung der Mode ich den jeweiligen Zeiten. Partielle Tupfer an Kunstexponaten runden das Museum ab und machen den Besuch zu einem Erlebnis. Zugegeben ist dieses Museum nicht so bombastisch wie das Schlumpf-Automuseum in Mühlhausen im Elsass, welches sich Vordergründig nur auf Autos reduziert.
Trotz alledem ist das Museum im Málaga bei weitem unterhaltsamer und schon fast “süss”.

Denn wo sieht man schon einen Rolls Royce, welcher von John Lennon designt wurde, oder das selbige Fabrikat welches für Elisabeth Tayler mit Diamanten und anderem Schnick Schnack im American Divastyle besetzt wurde.
Selbst ein Werk, oder das erste kunstvoll lackierte Auto der Welt von Sonia Delaunay lässt sich hier bestaunen.
Die Atmosphäre ist angenehm und man lässt sich gerne Zeit, durch Hallen zu schlendern.

Die Informationstafeln sind auf Spanisch und Englisch. Ein Besuch des Museums ist absolut empfehlenswert und ein Tipp speziell für Málaga.

Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag 10 bis 19 Uhr. Im Sommer ab 14 Uhr.

Adresse:
Avenida Sor Teresa Prat, 15,
29003 Málaga, Andalusien, Spanien

Webseite: www.museoautomovilmalaga.com